Allgemein

………….. und dann haben wir einfach mal die Grünen gehackt

🙂 nett.

Gedanken von Drachenrose

„Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt.“                                                                    
 Joseph Pulitzer

Der Anlass

Die erste sogenannte GEMA-Klage wurde vom Landgericht in Berlin am 13. Mai 2014 in erster Instanz abgewiesen. Daraufhin ging der Kläger Bruno Kramm, damaliger Urheberrechtsbeauftragter der Piratenpartei Deutschland am 14. 7. 2014 in Berufung. Finanziert wurde die Klage von den PIRATEN.

Allerdings zeigte sich schon bald, dass die Klage sich mehr und mehr verzögerte. Es gab sogar Andeutungen, dass die Klage – sagen wir einmal – verschleppt würde. Eine Klage, die sich ewig hinzieht, ist nicht nur frustrierend, sondern auch kostspielig. Es musste endlich ein Urteil her.

Die äußeren politischen Umstände

Nach dem Aufkommen der PIRATEN hat sich so manch etablierte Partei verwundert die Augen gerieben. Wie konnte es nur sein, dass so seltsame Nerds es schafften, die Politik derart aufzumischen? Allerdings mussten die PIRATEN nach anfänglichen…

Ursprünglichen Post anzeigen 425 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s