Allgemein/Kunst & Skulpturen & Street Art

Johnny will nach Amerika mit Annie Lennox

Worte von Annie Lennox. Fotos von Bertha Kessel für PsyTaArt.

Wie oft muss ich noch versuchen, dir zu sagen
dass mir all die Dinge leid tun, die ich getan habe?

Johnny

Ich sage zu oft zu mir selbst: „Warum lernst du nie deine große Klappe zu halten?“

Johnny1

Ich mag verrückt sein
Ich mag blind sein
Ich mag teuflisch gemein sein
Aber ich kann immer noch deine Gedanken lesen
Und ich habe dich zu oft sagen hören
Dass du besser dran wärst, wenn du weg wärst.

Johnny2

Übrigens…
Warum kannst du nicht sehen, dass dieses Boot sinkt
(dieses Boot sinkt dieses Boot sinkt)
Lass uns zum Ufer gehen

Johnny3

Und wir können diese Zweifel verjagen
Manche Dinge spricht man lieber nicht aus
Sag mir… Warum Sag mir… Warum

Johnny4

Dies ist das Buch, das ich nie gelesen habe
Dies sind die Worte, die ich niemals sagte
Dies ist der Pfad, den ich nie betreten werde
Dies sind die Träume, die ich stattdessen träume

Johnny5

Dies ist die Freude, die sich selten verbreitet
Dies sind die Tränen
Die Tränen, die wir vergossen haben
Dies ist die Angst
Dies ist der Schrecken
Dies ist der Inhalt meines Kopfes

Johnny6

Und dies sind die Jahre, die wir verbracht haben
Und das ist es, was sie sagen
Und dies ist, was ich fühle
Weißt du, wie ich mich fühle?

Johnny8

Denn ich glaube nicht, dass du es weißt
Ich glaube nicht, dass du es weißt
Ich glaube nicht, dass du es weißt
Du weißt nicht, was ich fühle

Johnny9

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s