Allgemein/Kopfkino

Fehler 1603

Ente

21 Uhr breit. Ich bin Schriftsteller! Fotograf! Als Autor muss man da nun mal durch. Das ist alles nur das Training:

  • für das große Buch
  • das ganz große Musikalbum
  • ein wunderschönes Bild.

Gedankenexperimente.

Fehler 1603! Schrecklich. Das tut uns leid. Das ist das schlimmste, was passieren kann! Todesurteil. Diagnose. Es ist alles verloren! Betretenes Schweigen. Fehler 1603!!!!!!!!!!!!!!!! Es tut mir so leid (hier muss ein Buch, eine Geschichte ein Film entstehen! Fake!)

Fehler1603

Déjà-vu Das ich alles tun kann!

Heute will ich weiter gehen! Gespeichert! Aktives Programm. Was wird das hier? Dorftrottel. „Protokollführer. Weiterschreiben.“

So geht also Kifferliteratur! Was war das denn für ein kranker Tag? Was weißt du noch davon? Wo warst du? Du bist ziemlich durcheinander! Muss man die Kunst verstehen? Wieso erst kodieren und andere müssen sie dann dechiffrieren? Klarheit. Nur Gefühle! Computer hat geholfen. Angeber! Virus! Von Pornoseiten! Die Kifferscheiße eines Patienten! Bauchschmerzpatienten! Was mache ich, wenn es beruflich nicht klappt? Was macht Vice???? Die Gedanken müsste man aufzeichnen können! Google-Glas! guuuuugeeeelGLAAAAAS haha zurück zum Thema: Fehler 1603!!! Jeder Satz hier ist ein bestimmtes Gefühl. Ich transferiere ihn hier in ein neues Medium. Aber die Bilder fehlen. Die Töne. Es wird so nicht klappen. Musik! Es wird so nicht klappen! Lektorat. Seriennummer! Die Bösen Magixxxxxxxx! Ich könnte auch zu Papa gehen! In Gedanken! Die Gefühle entdecken. Wahnsinn. Bitte analysiere das alles hier nicht! Ich bin gerade auf einer Reise und will das hier genießen! Selbstdarsteller! Gefällst du dir im Spiegel? Wann ja? Wann nein? Groß und klein. Audio Cleaning!

Erschöpfung ist alles, was mir bleibt! Wer hat das mit dem Arztausweis gesagt??? Hier Welt! Ehrlichkeit? Angeber. Ich durchschaue dich! Dich auch! Erzähl mir, wer ich bin! Ich saug dich aus! Angst. Ich werde verrückt, Ende. Was ist das hier??? Holodeck! Eine Sekunde am Ende eines Lebens. Wir schalten jetzt ab! Ich will heute hier bleiben! Wir schauen hin! Wo willst du sein? Magst du es? Jeder Mensch hat eine Geschichte! Trauer. Alle katalogisieren! Den Menschen finden! Abgrenzen! Ich vermute, es liegt an den Tabletten (hoffe ich doch!)

Das Finale. Habs fein? Was denn das??? Welchen Ton, wenn ich noch nicht mal ein Lied habe? Aktiv vor 2 Stunden. Mich fühlen! Danke. Du  bist sehr begabt. Du überraschst uns. Diesen Text öffentlich vorlesen. Theater! Die Überleitung klappt nicht. Ich will ins Traumland. Immer! Ihr stellt Fragen, die mich aus dem Konzept bringen! Mag ich das? Nein, ich will meine Geschichte erzählen, sonst kann ich meine Gefühle nicht transportieren. Es wird dunkel: it´s getting dark, Mr. Bob Dylan. James Bond. Geheimauftrag. Ich habe die Glücklichen registriert! Sekte! Du bist geheilt! (nicht meine Krankheit! Ich bin der Guru!)

Kein Anruf! 5 Seiten. Das ist doch alles eine große Geschichte, oder? Der Mensch verändert sich. Dein Herz schlägt schneller, als ich merke. Diese Worte einfach gelesen ergeben keinen Sinn, sondern ich müsste das Gefühl jedes einzelnen Wortes mitschicken. Da ist vorher schon was schief gelaufen. Verwechsle es nicht. Ursache und Wirkung! Du bist … Ich kann es nicht analysieren, wenn ich nicht weiß, was andere von mir denken? Das ist groß! Englische Texte. Deshalb erzählt ihr so unverständliche Texte. Beispiele! Da war ich doch noch klar? Ich verstehe das nicht. Hallo meine lieben Brüder. „1000 mal lieb“ gefällt dir nicht? Mir ja! Wo wohnst du? Wie geht deine Geschichte? Es ist 23 Uhr. Ich hab´s geschafft.

Ich bin nur der Bote, nicht die Botschaft!

Advertisements

3 Kommentare zu “Fehler 1603

  1. Hat dies auf PsyTaArt rebloggt und kommentierte:

    Füge hier08.07.2013 Stoned an einem Montag im Sommer.
    „Ich bin nicht verkehrt“, sagt mein Herz im Moment.
    es sollte Nicht sein
    keine Wut
    Hauptsache, es ist gut.
    Mach, dass er wieder lebt
    Hauptsache ist, dass es irgendwie weiter geht.
    Ein komisches c und ein komisches g
    Pläne sind Therapie!
    (auf die Frage, ob ich Pläne oder Therapie mache!)
    deine Gedanken hinzu… (optional)

  2. Wow….ich bin beeindruckt
    willst Du das ich aufhöre Fragen zu stellen? Um dich in Deiner .Geschichte drinn zu lassen? Ist es nicht manchmal einsam, so ganz allein in der inneren Eigenwelt zu sein? Ich weiß es kann weh tun, doch du kennst den Kreuzweg und ereignisse die dannach kamen…

  3. Habe ich dir ja schon live gesagt: Du bist nicht Ihr! In der realen Welt ist es einsam. Deshalb muss ich ja immer wieder in die Eigenwelt hinein! Ich kenne den Kreuzweg? Nein. Ich glaube, ich kenne ihn nicht. Noch nicht mal ansatzweiße. „When you think that you lost everything
    You find out you can always lose a little more“ (Bob Dylan) Übersetzung „Wenn du denkst, dass du alles verloren hast, findest du heraus, dass du immer noch ein bisschen mehr verlieren kannst.“ Das ist noch nicht der Kreuzweg, den andere (Sterbende, Kriegskinder usw.) kennen. Und vor allem kenne ich noch nicht das Ende des Kreuzwegs! »Es ist vollbracht!« Dann ließ er den Kopf sinken und starb. “ Joh 19,30 EU

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s