Neueste Einträge
Rassenhygiene. In Jena sollte der „neue Mensch“ gezüchtet werden
Allgemein/Politik & Geschichte

Rassenhygiene. In Jena sollte der „neue Mensch“ gezüchtet werden

In Jena war bereits seit 1930, mit der Berufung des sog. „Rasse-Günthers“ das Zentrum der Rassenforschung und der Rassenhygiene. Heute will nichts mehr daran erinnern. Das Landesamt für Rassewesen in Weimar wurde von der Thüringer Landesregierung am 15. Juli 1933 – nur einen Tag nach der Bekanntgabe des „Gesetzes zur Verhütung erbkranken Nachwuchses“ – im … Weiterlesen

Bertha K. über: Katrin Pöhnert: Hofhandwerker in Weimar und Jena (1770-1830)
Allgemein/Politik & Geschichte

Bertha K. über: Katrin Pöhnert: Hofhandwerker in Weimar und Jena (1770-1830)

Bertha K. über: Katrin Pöhnert: Hofhandwerker in Weimar und Jena (1770-1830). Ein privilegierter Stand zwischen Hof und Stadt. Jena 2014, 49,90 €, ISBN: 978-3-9815368-4-3 Innerhalb des SfB 482 „Ereignis Weimar-Jena“ wurde erstmals über die Herkunft und das Leben der Hofhandwerker beider Städte geforscht. Nun ist als Ergebnis ein über 400 Seiten dickes Buch erschienen, das … Weiterlesen

Bertha K. und die Toiletten in Jena (Teil 2)
Allgemein/Politik & Geschichte

Bertha K. und die Toiletten in Jena (Teil 2)

Wir fangen jetzt damit an, unsere Stadt schöner zu machen. Die erste Kunsttoilette Deutschlands entsteht in…. In der Stadt Jena herrscht ein erbitterter Disput darüber, wie in den nächsten Jahrzehnten das Bild der Innenstadt aussehen soll. Aber kaum jemand nimmt wahr, wie Besucher, die nicht geringe Parkgebühren bezahlen und dann in unserer Stadt Geld ausgeben … Weiterlesen

„Jena romantisch“ 2015. Ein schlechtes Märchen?
Allgemein/Politik & Geschichte

„Jena romantisch“ 2015. Ein schlechtes Märchen?

Wo sind die Ergebnisse des SFB 482 ´Ereignis Weimar-Jena. Kultur um 1800`? Das Themenjahr „Jena romantisch“ 2015 als schlechte Märcheninszenierung (von Bertha Kessel) „Das Licht wird nur der Mittelpunkt, von dem aus ich mich in mancherlei Richtung zerstreue.“ Novalis an Fr. Schlegel im Dez. 1797. Die ehemalige ABM-Kraft und spätere Werkleiterin des Eigenbetriebs JenaKultur Dr. … Weiterlesen

Bertha K. und die Toiletten in Jena (Teil1)
Allgemein/Politik & Geschichte

Bertha K. und die Toiletten in Jena (Teil1)

Bertha K. und die Toiletten in Jena (Teil 1) Die Stadt Jena hat die schönste Bahnhofstoilette! Wusstet ihr das noch nicht? Jena ist mittlerweile überregional dafür bekannt, seit Jahren an Bahnhöfen keine Toilette zu haben. Die Deutsche Bahn AG hat sich aber in mehreren gerichtlichen Streitprozessen bestätigen lassen, dass sie an Bahnhöfen keine Toiletten anbieten … Weiterlesen

Bertha K. und die Theaterszene in Jena
Allgemein/Kopfkino

Bertha K. und die Theaterszene in Jena

Die Welt brennt und die Kreativen verschlafen es. Das Kurztheaterspektakel in Jena enttäuscht. Samstag, 11.10.2014 Als Anhänger der Theaterlandschaft in unserem beschaulichen „Paradies“ Jena stehe ich an diesem Samstag um 19 Uhr vor der Wahl. Soll ich zum Tag der offenen Tür ins Theaterhaus? Auf der Hauptbühne wird um 19 Uhr der Spielplan der Saison … Weiterlesen

Bertha und die AfD. Wie schnell jemand zum Antisemiten wird (Teil 2)
Allgemein/Politik & Geschichte

Bertha und die AfD. Wie schnell jemand zum Antisemiten wird (Teil 2)

Ursprünglich sollte in dieser Serie „Bertha K. und die AfD“ das „völkische Denken“ im Wahlprogramm des Thüringer Ablegers der „Alternative für Deutschland“ (AfD) thematisiert werden. Und dann das. Die Brandenburger AfD befindet sich trotz Wahlerfolgs im Aufruhr. Im Zentrum steht mein geschätzter Gesprächspartner Jan-Ulrich Weiß. Der Stiefsohn des Landespartei- und Fraktionschefs Alexander Gauland, Stefan Hein, … Weiterlesen

Bertha und die AfD. Wie schnell jemand zum Antisemiten wird (Teil 1)
Allgemein/Politik & Geschichte

Bertha und die AfD. Wie schnell jemand zum Antisemiten wird (Teil 1)

Wer die vergangenen Artikel von mir, Bertha Kessel, kennt, der weiß, dass ich Antifaschist bin. Hingewiesen habe ich auf jahrzehntelange Versäumnisse im Umgang mit der Aufarbeitung der Verbrechen des NS-Regimes. Ich beschäftige mich kritisch mit dem Landeswahlprogramm und den Ansichten der AfD Thüringen. Und ich werde mich mit Jan Ulrich Weiß unterhalten. Jans Geschichte geht … Weiterlesen

Fahndungsfotos auf Facebook (und die totale Überwachung)
Allgemein/Kopfkino

Fahndungsfotos auf Facebook (und die totale Überwachung)

Fahndungsfotos auf Facebook (und die totale Überwachung) Zunächst zum oberen Beitragsbild mit dem haarigen Hintern. Das ist nicht meiner. Das war eine Kunstaktion, über die ich berichtet habe. Aber gehören nicht alle unsere Ärsche der Stadt Jena? Wir sollten dringend darüber reden, warum Polizei und Medien im Falle von Fahndungen mit Überwachungsfotos nicht das beachten, … Weiterlesen

Das Wahlprogramm der Thüringer AfD unter der Lupe (Teil 2)
Allgemein/Politik & Geschichte

Das Wahlprogramm der Thüringer AfD unter der Lupe (Teil 2)

Das Wahlprogramm der Thüringer AfD unter der Lupe (Teil 2) Nach meiner Auseinandersetzung mit der Präambel des Wahlprogramms der Thüringer AfD folgen nun ein paar Vorbemerkungen, die wichtig sind, um die Ernsthaftigkeit der politischen Ziele der AfD Thüringen im Landtag einschätzen zu können. Der realexistierende Marxismus ist seit 1989 bankrott. Die Partei, die von sich … Weiterlesen

Das Wahlprogramm der Thüringer AfD unter der Lupe (Teil 1)
Allgemein/Politik & Geschichte

Das Wahlprogramm der Thüringer AfD unter der Lupe (Teil 1)

Das Wahlprogramm der Thüringer AfD unter der Lupe (Teil 1) Heute: die Präambel. Liebe AfD, lieber Björn Höcke, sie alter Thilo Sarrazin-Fan (der Sarrazin hat geschrieben, dass Uckermärker dümmer wären als Schwaben, was mich persönlich sehr beleidigt hat), erst heute komme ich dazu, mich intensiv mit dem Wahlprogramm der Thüringer Alternative für Deutschland (AfD) zu … Weiterlesen

Jena, nicht dass du mir noch „stiften“ gehst…
Allgemein/Kopfkino/Politik & Geschichte

Jena, nicht dass du mir noch „stiften“ gehst…

Jena, nicht dass du mir noch „stiften“ gehst…von Bertha Kessel Ein Stifterlauf jagt gefühlt den nächsten. Außerdem ist einmal im Jahr Freiwilligentag. Jetzt ist zwar wieder angeblich der erste, aber letztes Jahr habe ich da mitgemacht. Da kann man z.B. der Oma/dem Kind nebenan eine Stunde lang vorlesen. Hinter der freiwilligen Arbeit stehen zahlreiche gemeinnützige … Weiterlesen

Ich bringe noch kurz das Papier raus…
Allgemein/Kopfkino/Kunst & Skulpturen & Street Art

Ich bringe noch kurz das Papier raus…

Ich habe heute einen Text von Wolfgang Herrndorf gefunden, mit dem auch ich meine derzeitige Situation beschreiben würde. „Ein Jahr in der Hölle, aber auch ein tolles Jahr. Im Schnitt kaum glücklicher oder unglücklicher als vor der Diagnose, nur die Ausschläge nach beiden Seiten größer. Insgesamt vielleicht sogar ein bisschen glücklicher als früher, weil ich … Weiterlesen

Wie geisteskranke NS-Ärzte in dieser Stadt geehrt werden.
Allgemein/Politik & Geschichte

Wie geisteskranke NS-Ärzte in dieser Stadt geehrt werden.

„Die zwangsweise und oft mit Hilfe der Polizei gewaltsam durchgeführte Sterilisation war unmenschlich und widersprach der ärztlichen Ethik.“(1) Im Eingangszitat bekannte sich der ehemalige Direktor der psychiatrischen Klinik Jena Prof. Dr. Rudolf Lemke zu einer Schuld, die Jenaer Ärzte in der Zeit des Nationalsozialismus auf sich geladen hatten. Zu einer Anerkennung zwangssterilisierter Menschen als Opfer … Weiterlesen